Bäderlauf - Bad Feilnbach-Bad Aibling 18.09.2010 (21,1 KM)

Bericht:

Bäderlauf

Die dritte und letzte Station des Thermencup´s  war dieses Jahr wieder der Bäderlauf von Bad Feilnbach nach Bad Aibling. Nachdem ich dieses Jahr schon die anderen beiden Stationen (Bad Füssing und Bad Reichenhall) relativ erfolgreich absolviert habe, konnte ich mir noch Hoffnungen auf den 3. Platz der Thermencup-AK-Wertung machen, dafür musste ich "nur" noch den Bäderlauf in ca. 1:30 erledigen.

Das Startpaket war enorm üppig, am Vortag gab es eine Nudelparty, dann bekam jeder ein T-Shirt und im Ziel konnte man dann entweder eine Medaille oder Mütze entgegennehmen.

Nachdem mir am Sonntag mein Auto "geschrottet" wurde, durfte ich bei den Lauf-Freunden des LC Bayern mitfahren. Danke noch mal!

Attila wollte es auch wissen und kam (ebenfalls mit Problemen) nach Bad Aibling.

Wir fuhren dann mit dem Shuttlebus nach Bad Feilnbach wo der Start war. Da ich noch leichte Schmerzen im Bein (durch den Unfall) spürte, hatte ich die Befürchtung dass es mit der 1:30 nicht klappen würde, bzw. ob überhaupt ein Finish drinnen wäre, aber die Verlosung des Thermencups wollte ich mir definitiv nicht entgehen lassen, daher Finish war Pflicht.
Beim Einlaufen machte sich dann neben ein paar Stichen im Bein, meine 2 wöchige Sportpause auch im konditionellen Bereich bemerkbar, ein paar Steigerungen ließen mich doch ordentlich nach Luft schnappen.

Nach dem Startschuß lief ich trotzdem recht offensiv los, der 1. KM kam und kam nicht, ich erreichte ihn nach 4:27! kann nicht sein, so unfit?!?

Ich verschärfte das Tempo und der 2. KM kam dann schon nach 3:22, also (wieder mal) ein Lauf bei dem die KM nicht richtig ausgemessen sind (zum Glück war es der Einzige "Falsche")

Bis KM 13 war ich auf 1:25-1:26 Kurs aber danach ging es bergauf und für mich bergab, anscheinend haben die 2 faulen Wochen doch ihre Spuren hinterlassen, aber das Wichtigste, ich war weitestgehend schmerzfrei.

So biss ich mich durch und kam nach 1:28:52 ins Ziel, Attila verfehlte zwar ebenfalls seinen Rekord kam aber mit ausgezeichneten 1:46 ins Ziel.


Anschließend ließen wir uns noch massieren und gingen zum Duschen, leider ins Eisstadion und nicht in die Therme :-(
Diesen "Service" bietet leider nur der Thermenlauf in Bad Füssing, mein Vorschlag wäre das üppige Starterpaket etwas abspecken (z.B. das T-Shirt weglassen) dafür einen anschließenden Thermengutschein dazupacken. (Wäre auch ein Vorschlag für den Rupertusthermenlauf).

Wir blieben bis zum Schluss, da ja im Anschluss noch die Verlosung stattfindet und ich den 3. Platz in der AK 30 in der Gesamt Thermencupwertung erreicht habe, aber leider gab es weder die versprochene Verlosung, auch wurden nur die Gesamt 3 Schnellsten der Gesamtwertung geehrt.
Jedoch gab es ein schönes Badetuch für jeden Thermencup-Läufer.

 

Strecke:
Sehr schöne aber auch anspruchsvolle Strecke
 
Startgebühr:
15€ mit riesigem Startpaket
 
Fazit:
Der Bäderlauf ist fast perfekt, es fehlt nur noch ein Thermengutschein der würde ihn vollkommen machen.
Der Thermencup ist leider für den "normalen" Läufer nicht rentabel, sicher er kostet nichts aber wenn man seine Termine danach legt und andere schöne Läufe dafür ausfallen lässt, möchte man doch etwas "mehr", bzw. dass die ausgeschriebenen Leistungen auch eingehalten werden.

 
Note:
Bäderlauf - 2
Thermencup - 5

 
Offizielle Seite:
http://www.baederlauf.de
http://www.thermencup.de
 

--- zurück ---