Crosslauf Unterneukirchen 20.11.2010

Bericht:

! Finale !

Die letzte Station der Crosslaufserie war zugleich auch der Jahresabschluss in Sachen Wettkämpfe. Dementsprechend motiviert waren wir (zumindest einige) und wollten noch mal (mehr oder weniger) alles geben.

Schon mal eine Kritik vorweg:
Ich finde es wenig sinnvoll das Finale der Serie in Unterneukirchen zu veranstalten.
!!!Unterneukirchen ist ein SUPER Crosslauf mit hervorragender Strecke!!!
Aber leider fehlt hier ein Vereinsheim oder ähnliches, denn wenn man so wie wir (durch die Kinderläufe) schon ab 11 Uhr hier ist und mind. 4 Stunden in der Kälte (wovon man Mitte November ausgehen kann) verbringen muss ist es weniger lustig.
Noch dazu wenn die Seriensiegerehrung der Kinder um 14 Uhr beginnt und das zeitgleich mit dem Herrenstart stattfindet. Da diese in Hart (2KM entfernt stattfindet) können die Kinder auch nicht alleine hinkommen bzw. dort alleine bleiben ...
Ich verstehe vollkommen dass bei Familien in denen "nur" die Kinder laufen (was ein Großteil ist) sie nicht bis z.B. 16 Uhr warten wollen und werden, aber daher sollte für das Saisonfinale ein anderer Austragungsort in Erwägung gezogen werden.
Wie z.B. vor 2 Jahren in Kraiburg oder letztes Jahr in Mühldorf, hier können die Kinder und Mama´s nach ihren Läufen bequem ins Vereinsheim (bzw. Stadtsaal) gehen wo die Siegerehrung stattfindet.
Besonders schade fand ich es für Christian, der sich so auf die Tombola der Kinder gefreut hatte, was übrigens der größte Anreiz seiner 6 Starts war.

Aber nun genug gemeckert...
 
Christian, Rico und Andreas vor dem Start.
(Mal ein Foto auf dem alle 3 schön und nett lächeln)

Natürlich war Rico der Schnellste von unseren 3

Er musste sich nur 2 Älteren (2002ern) geschlagen geben und kam nach ca. 500m über eine Wiese und anschließend einem Feldweg nach nur 1:37 ins Ziel.
Andreas kam 20 Sekunden später, als 8. ins Ziel.

Nächstes Jahr weht für ihn ein anderer Wind dann muss er bei den 9 jährigen starten...

Keiner außer "Frohnatur" Christian verkörpert noch das echte "Zwecks da Gaudi" Motto.

Er wurde in 2:16 !!!VORLETZTER!!! und "mords STOLZ" auf seinen Triumph.
Bei warmen Tee und "Gummibärchenkuchen" feierten sie ihren Saisonabschluß.

Die Siegerehrung (von diesem Lauf - nicht der Serie) wurde im Anschluss durchgeführt.
Um 13:35 waren die Mama´s dran.

Sie hatten 3,8 KM zu bewältigen.
 

Andrea (wieder ohne Schmerzen) kam nach 18:18 als Dritte der AK 40 ins Ziel.
Petra war wieder die Letzte und Erste der W30
Sie brauchte 19:07.

Zu guter Letzt kamen nun wir Männer dran.
Wir hatten 3 Runden zu je 2,8KM zu bewältigen.
Ich merkte schon letzte Woche im Training dass ich gut in Form bin und so lief ich für meine Verhältnisse "sehr weit vorne mit".
Ausserdem machte mir das Laufen auf der abwechslungsreichen Strecke (bergig, schlammig, Feldweg, Teerstück, ...) richtig Spaß.

Ausserdem hatte ich den Druck wenn ich hinter meinem AK Konkurrenten Andreas B. lande verliere ich meinen 2. Platz in der Serienwertung....

Michael war im Vergleich zu letzter Woche (Alzauenlauf) wieder deutlich stärker und wurde "verfolgt" von Andreas B. meinem "Rivalen"...
Ich kam (seit langem) mal wieder gut gelaunt, zufrieden und nicht vollkommen am Ende ins Ziel.

Mit 34:47 kam ich immerhin auf den Gesamt 13. Platz!!! Und den 2. in der AK.

Mit diesem Saisonabschluss kann ich nun getrost in "Winterschlaf" gehen...
Michael kam mit 37:08 auf den 2. Platz der AK 55(mit nur 9 Sek. Rückstand)

In der Alzchem-Hart-Kantine fand im Anschluss die Siegerehrung des Laufes und der Serie statt.
Andrea wurde in Unterneukirchen 3. und in der Serienwertung der starken AK W40 mit 45 Punkten - ZWEITE !!!

Und im Gesamteinlauf der Serie (aller AK) auf den 5. Platz! RESPEKT !

Dafür belohnte sie sich mit "Testschuhen" von Adidas, die ihr der Veranstalter zum Testen zur Verfügung stellte.
Petra auch in der Serie als "Letzte und Erste"
Bis die AK´s alle geehrt wurden vertrieben sich die Jungs ihre Zeit mit "Kartln".

Davor bekamen auch die Kinder noch einen Preis für ihre Starts.

Michael kam in der Serie mit "nur" 3 Starts auf den 5. Platz der AK M55
Ich konnte meinen 2. Serienplatz mit 37 Punkten halten und war sehr zufrieden...

 

Zum Abschluß gab es noch die große Tombola, in der wir (wie alle) nicht leer ausgingen.

Und zum Schluß hatten sich nun auch "alle wieder lieb"...

 
Strecke:
SUPER!
 
Startgebühr:
4 € Erwachsene - 2 € Kinder
 
Sonstiges:
"Parkplatz Chaos" einige Autos blieben "stecken"
Zum Aufwärmen gab es statt einlaufen, Autos schieben
 
Fazit:
Super Crosslauf - aber für das Finale gäbe es bessere Austragungsorte
 
Note:
3
 
Offizielle Seite:
www.crosslauf-is.de

--- zurück ---