Waldkraiburger Stadtlauf 02.10.2011 (10 + 3,3 KM)


Heimspiel

Lange überlegten wir ob wir dem Waldkraiburger Stadtlauf auch bei seiner 6. Auflage die Treue halten oder ob wir einen Lauf-Kurzurlaub am Gardasee (Gardaland-Halbmarathon) einlegen.

Wir entschieden uns für das Heimspiel und wir sollten es nicht bereuen.
Der VFL Waldkraiburg legte wieder eine tolle Veranstaltung hin und wie jedes Jahr spielte auch das Wetter wieder mit.

Besonders freute uns das Michael R. (derzeit ohne Verein) uns auf die 10KM verstärkte!

10KM Lauf:
 

Dieses Jahr stellte erneut unsere Firma Alzchem die Startgebühr für den 10KM Lauf und so ging es um 10 Uhr bei noch etwas kühlen Temperaturen und nebeligen Wetter zum 1. Lauf des Tages. Auf der breiten Waldkraiburger Straße konnte gleich von Beginn an frei gelaufen werden und jeder hat vom Start weg sein Tempo gefunden.

 
 





 
Dann überqueren wir das erste mal von insgesamt dreimal den Zielbogen mit jeder Menge Zuschauern. Unter ihnen erkennen wir viele Bekannte, Freunde und Verwandte. Nach einem weiteren KM biegen wir in den "Grünen Teil" der Strecke ein. Auf schönen Wegen durchqueren wir den Stadtpark bis wir wieder in der Innenstadt ankommen, und nun ab auf die zweite Runde, ...
Entweder war das Training der letzten Wochen zu hart, oder die Form stimmt noch nicht, ...

Warum auch immer ich konnte mein gewünschtes Tempo nur 2 KM halten danach ging es mit mir bergab...

Zwar kam ich auf eine neue PBZ mit 38:21 aber zufrieden stellte mich die Zeit nicht.
Das bedeutete dann der 18. Gesamtplatz und in der Klasse M35 der 4. v.16

Nächte Woche beim Lake Garda Marathon muss dann aber alles passen...
Einen perfekten Einstand zeigte Michael (schon der 3. Michael im LT)

Michael R. konnte (natürlich) nicht an "frühere Zeiten" anknüpfen zeigte aber mit seiner hervorragenden 40:38 ein tolles Wettkampf Comeback!

Er kam sogar als 2. Platzierter der M20 auf´s Treppchen!

Gratulation! Und ich hoffe Du hast wieder Spaß am Laufen gefunden...
Attila landete mit seiner 44:53 unter der 3/4 Std.-Marke! Das bedeutete für ihn ebenfalls neue Bestzeit!
Für Petra zahlte sich der "harte September" aus. Sie gewann mit ihrer tollen 46:17 die Klasse W30 und kam als 9. Gesamt in die Top 10.
Thomas zeigte auch ein starkes Heimrennen und kam mit 48:40 dicht an seine Bestzeit heran.
Knapp dahinter Andreas mit 49:23
Martin machte den größten Sprung und pulverisierte mit seiner 53:50 seine alte Bestmarke um
fast 3 Minuten!
Das 1. Stockerl des Tages.
Petra bei der 10KM Siegerehrung

 



3,3KM Lauf:
Dann hieß es auf zur 4. Runde
 

Hier liefen 5 Mitarbeiter der NIGU CHEMIE GmbH (Alzchem), zu denen auch Petra, Stefan und Thomas gehören.

Und dieses Jahr holten wir uns den Titel in der Firmenwertung!

Zuerst 10KM "Limit"
danach 30 Minuten Pause um wieder 3,3 KM zu laufen, klingt harmloser als es ist...

Ich brauchte ca. 1,5 KM (also fast die Hälfte) bis ich wieder mein gewünschtes Tempo hatte, dann aber lief es sehr gut und ich konnte Platz um Platz gutmachen.

Leider kann die "Jugend" sehr gut sprinten (und ich überhaupt nicht) von daher kam ich mit 12:04 "nur" auf den undankbaren 4. Gesamtplatz.
Michael H. zwar (noch) nicht 100% fit, zeigte aber einen schnellen 3er und kam nach nur 12:53 als Gesamt 12. ins Ziel. Damit hätte er in jeder AK einen Top 3 Platz belegt, nur bei den "Ältesten" (AK M50) kam er auf den 4. Platz.

Petra "gejagt" von einem Kollegen verbesserte sich auf den 3,3KM gegenüber dem Vorjahr um 1 Minute und 29 Sekunden! Und lief nach 14:10 als Gesamt 3. Frau ein. Das bedeutete natürlich einen weiteren Sieg in der gut besuchten Klasse W30!

Thomas machte mit seinem "Doppelstart" den Firmensieg möglich, er kam nach 15:27 ins Ziel.
In dem schwächer besetzten Hobby/Jugend/Firmenlauf reichte es diesmal sogar bei mir für das Stockerl :-))



300m Bambinilauf:
Jetzt wurde es aber richtig spannend denn nun kamen die Kleinen dran
 

Christian kam mit 1:13 als 7. im "Mittelfeld" ins Ziel und war (wie immer) voll zufrieden und glücklich mit seiner Medaille.

Jonas konnte sich mit 1:22 um 15 Sekunden gegenüber dem Vorjahr verbessern
 
Leider kein Foto

Schülerlauf ca. 500m
 
Rico zeigte wieder eine unglaubliche Leistung und beeindruckte nicht nur den Sprecher Peter Maisenbacher.

Er war derart überlegen das sein einziger Konkurrent die Uhr war.

Rico kam sogar schon in die Nähe des Streckenrekords und das obwohl er noch 3 Jahre auf der Distanz starten darf!
Andreas nach dem Start bei den Letzten,
kämpfte sich Platz um Platz nach vorne.
Er kam nach 2:17 als 3. ins Ziel
Rico´s Stammplatz.

Er bekam nicht nur einen Pokal für seinen Sieg, sondern sogar noch einen

GUTSCHEIN
FÜR EINEN LANDKREISRUNDFLUG!
Andreas auf dem 3. Platz, das machte ihn zum glücklichsten Kind der gesamten Veranstaltung.

Vielen Dank! An Dieter Seitz der mit der kurzen "Verzögerung" am Start des Laufes das überhaupt ermöglicht hat!
Unser großes (fast vollständiges) Team
Bei traumhaften "Spätsommer-Wetter" ließen wir gelungene Veranstaltung ausklingen...


Viele Bilder unter dem Link:

https://picasaweb.google.com/lt.zwecks.da.gaudi/2011_10_02_Waldkraiburger_Stadtlauf

Und hier die Berichte der letzten Jahre
Bericht von 2010
Bericht von 2009
Bericht von 2008
Bericht von 2007
Bericht von 2006



 

Strecke:
3,3KM Runde(n) durch die Innenstadt und Parkanlagen
+ (beim 10KM Lauf) eine "Startgerade"
 
Startgebühr:
10 € für 10KM; 6 € für 3,3 KM und 8 € für Walker
Kinder bekamen wieder ein schönes Waldkraiburg T-Shirt
 
Fazit:
Toll und dazu noch "Daheim"
Schön mal Verwandte und Bekannte an der Strecke zu sehen
Leider dieses Jahr "schlecht" besucht, war wohl das lange Wochenende dran Schuld
 
Note:
1
 
Offizielle Seite:
www.waldkraiburger-stadtlauf.de

--- zurück ---