Waginger Halbmarathon 15.04.2012 (1 KM, 7KM, 21,1 KM)

Bericht:

Starke Leistungen:

Noch 83 Tage bis zur Challenge Roth...
Eine weitere harte Trainingswoche liegt hinter mir und es wurde wieder Zeit für einen "Koppel-Wettkampf". Also mit dem Rad nach Waging und schaun was die müden Beinchen noch hergeben.

Das Wetter kann mich ärgern aber nicht davon abhalten! Also rein in die Regenklamotten, 2 Sätze Wechselkleidung auf dem Rücken und ab nach Waging.

Erstaunlicherweise wenn man erst auf dem Rad sitzt ist der Regen gar nicht so tragisch.

So kam ich gut "aufgewärmt" nach etwas über 1,5 Std. in Waging an.

Zu meiner Überraschung traf ich Carsten der auch den Halbmarathon quasi als Vorbereitung für Pfarrkirchen laufen möchte. Er peilt eine 1:45 an.

Nach vielen "Plaudereien" ging es dann ziemlich schnell los.
Die Meute rannte los wie von der Tarantel gestochen, ich brauchte für den ersten KM nur 3:35 lag aber "nur" auf ca. dem 30. Platz der 199 gestarteten Läufern.

Das wird wohl diesmal nichts mit einem Top 10 Platz...
Aber es haben sich doch wohl einige übernommen und nach 2-3 KM lag ich schon auf dem 14. Platz. Bei KM 4 kam ein ordentlicher (der 1. ) Anstieg und hier merkte ich das Training der letzten Wochen und ich verlor wieder ein paar Plätze.

Die Strecke in Waging ist ein wunderbarer Landschaftslauf aber Heute war es alles andere als "Einladend", der Blick richtete sich nicht wie sonst auf den herrlichen Ausblick sondern nur auf den Matsch und die Pfützen auf den Feldwegen.

Trotz des matschigen und teils rutschigen Untergrundes, fand ich einen guten Rhythmus und konnte mich Platz um Platz nach vorne Arbeiten.
Nach ca. 14KM ging es dann auf den geteerten Radweg am Südufer des See´s und hier konnte ich dann richtig Gas geben.

So lief ich nach 1:23:54 als Gesamt 9. durch das Ziel im Stadion des TSV Waging.

Auch Carsten machte seine Sache hervorragend er "unterschätzte" wohl die anspruchsvolle Strecke etwas und musste verdammt hart für seine 1:45 kämpfen.
Aber er knackte sie mit 1:44:41 und kam auf den 95. Gesamt- und AK 18. Platz

Danach in die feuchten Radklamotten (das schlimmste an dem Tag) und zur Siegerehrung.
 
Ich kam auf den 2. AK Platz und bekam dafür das erste Preisgeld meiner Laufkarriere!
Danke!

Beim Heimradln hatte dann "der Spaß a Loch", aber
"vo nix kimmt nix"

Für den Bericht von 2010 hier klicken.
Für den Bericht von 2009 hier klicken.

Viele Fotos von der Strecke (aus 2009) könnt Ihr unter dem Link anschauen.
http://picasaweb.google.com/lt.zwecks.da.gaudi/2009_04_19_Waging
 

Strecke:
1 sehr schöne Runde um den Waginger See aber ziemlich Bergig
Startgebühr:
15 € incl. Funktionsshirt
Sonstiges:
 
Fazit:
Wunderschöne Strecke, toller Lauf
Note:
1
Offizielle Seite:
www.tsv-waging.com

--- zurück ---