Gerloser Seelauf 12.08.2012 (12,6 KM)

Bericht:

Hallo zusammen,
der Andi und ich haben beim 23. Gerloser Seelauf mitgemacht.

Wir sind am Samstag angereist und haben uns für 2 Nächte ein Zimmer genommen.

Am Wettkampftag (So) war der Start am späten Vormittag, d.h. man konnte schön ausschlafen und es war dann auch nicht mehr so frisch.

Bei schönstem Sonnenschein, guter Laune und internationaller Konkurrenz ging es nach dem abrupten Startschuss über die 500m lange Dammkrone des Durlasbodenstausees, dann stetig leicht bergauf durch den Wald am See entlang zu einer Alm, ab wo es dann endlich wieder fiel.

Die 1400 Höhenmeter merkt man gewaltig. Irgendwie fehlt einem die Luft da oben.
Nach dem einige Km langen Schotterweg kam man auf eine Teerstrasse, die zum Parkplatz von der Finkau führt, was den Wendepunkt markiert.
Der Blick ins das Tal ist bemerkenswert.
Ab da war es wieder ein Schotterweg, der den kleinen See umrundet. Anschließend steigt es wieder leicht. Man kommt dann wieder zu der Hütte, von wo man zurück durch den Wald über die Dammkrone ins Ziel läuft.

Gesamtlänge 12,6km.
Im Vergleich zum letzten Jahr haben wir uns jeweils verbessert. Der Andi um eine Minute und bei mir um gute 2 Minuten auf 1h 5min 4s. Die Sieger waren wieder die Kenianer, die in Österreich im August ihr Trainingslager haben. Wer weiß, ob die sich so gut verbessert haben ;-)   ?
Es war wieder ein toller Lauf, wobei es die Höhe in sich hat.

Schöne Grüße,
Thomas

   

--- zurück ---