Volksfestlauf Freising 6.9.2008 (6122m + 10KM)


d´Lang´s waren beim laufen

Am letzten Sommertag machten wir einen Ausflug nach Freising zum Volksfestlauf.

Damit alle etwas davon hatten ging es vorher zum Besucherhügel am Flughafen wo wir den kleinen das Highlight des Tages bescherten. Da bemerkten wir schon das die Sonne noch ordentliche Kraft hat, um 12 Uhr hatten wir schon Temperaturen von 27°.

Nach dem Mittagessen (McDonalds) ging es dann in die Freisinger Innenstadt, wo wir dank guter Beschilderung auch gleich den Parkplatz zum Volksfestlauf gefunden haben.

Die Startzeiten wurden so gelegt das wir Problemlos alle Starten konnten und immer einer bei den Kindern war.

Die Strecke zog sich über ca. je 2KM Runden mitten durch die Freisinger Altstadt.
Besonders beim 2. Teil der Runde war grandiose Stimmung, es gab wirklich erstaunlich viele Zuschauer. Leider war ein Anstieg mit ca. 15 HM mit dabei.
 

Wir starteten in 3 Klassen:

Petra (6122m)
Andreas (700m)
Stefan (10KM)
Christian (überlegte es sich kurz vor dem Start doch noch anders und wollte nicht mitlaufen)

d´Lang´s

 
   
Um Punkt 15 Uhr ging es dann für Petra los.
Sie wollte flott aber nicht Limit gehen, es war doch mittlerweile sehr heiß und die Distanz von 6122m ist ja nicht unbedingt eine auf der man eine bestimmte Bestzeit erreichen möchte.

Petra mit den "Fans" nach Runde 1

kurz vor dem Zieleinlauf

So erreichte sie in guten 33:49 und als 188 von 254 (5. W30 von 8) das Ziel
   
Andreas hatte richtig Spaß am Laufen.
Er ließ es ruhig angehen (waren immerhin doch 700m) und legte dann noch einen schönen Schlusssprint hin.

4:26 (8. M6 von 9)
   
Mit ca. 10 Minuten Verspätung ging es dann auf die 10 KM also 5 Runden durch die schöne Freisinger Altstadt mit den vielen "Fans" aber auch 5x auf den Hügel.
Rekordversuch konnte ich also Streichen aber eine Zeit unter 45 sollte es schon werden. Was sich zwischenzeitig als sehr schwer herausstellte aber am Ende doch noch gereicht hat.
Die Bruttozeit war dann 44:15 was für Gesamtplatz 63 von176 (6. Platz M30 von 21)

War ned so Zwecks da Gaudi

Schlusssprint (den wollt ich noch)

 
Die Siegerehrung fand dann am Volksfest statt, auch die war Zeitlich optimal gelegt.
Wartezeiten zwischen den Läufen waren weder zu lang noch kam Stress auf.
 

Für alle Kinder gab es Medaillen, T-Shirts und einen kl. Sachpreis

   
Zur Siegerehrung der Erwachsenen blieben wir dann nicht mehr, mittlerweile war es doch schon 19 Uhr und wir wollten noch Abendessen und hatten ja noch ein Stündchen zu fahren.

So endet dann der "Laufsamstag für d`Lang´s" erst um 21 Uhr.
Strecke:
Tolle Strecke ca. 2KM Runden mitten durch die Altstadt, viele Zuschauer aber leider ein Anstieg
Startgebühr:
9 € (6 oder 10KM)
Kinderläufe (bei rechtzeitiger Anmeldung) kostenlos
Fazit:
Guter Lauf, Top Verpflegung (auch Schwämme), Massagen, Medaillen für alle
leider gab es als Startgeschenk statt der versprochenen Kühltasche nur eine Plastiktrinkflasche
Note:
2
Offizielle Seite:
www.volksfestlauf.de

--- zurück ---