Thermen Marathon Bad Füssing 08.02.2009 (42,195 KM)

Bericht:
Bereits zum 4. Mal ging es im Februar nach Bad Füssing.

Wir sind dieses Jahr schon am Freitag vormittag angereist um auch alles richtig genießen zu können.


 
1. Station war unsere Pension,
wir wohnten im Haus Mariandl wo sich noch günstig und gut wohnen lässt.

Ein Doppelzimmer incl. Frühstück bekommt man dort schon für
17 € /  Pers.

Auch die zentrale Lage war optimal.
Wir konnten alles auch ohne Auto in kurzer Zeit erreichen.
 

Anschließend machten wir uns auf den Weg zum Saunahof und Therme 1.

Der Saunahof und das warme Thermalwasser waren optimal.

Nach dem "Saunamarathon" ging es dann zum Relaxen in den Ruheraum wo wir ein kl. Schläfchen hielten.

Abends ging es noch zum Griechen der auch hervorragend war.
 


 

Am Samstag ging es dann nach einem gutem Frühstück, einem "vormittäglichem Nickerchen" und einem kurzen 3KM "Lockerungslauf" ins Johannesbad zum Startunterlagen abholen und plantschen.

Dieses Jahr wollten wir uns den Sport-Medizinischen-Workshop anhören, der im 10. Stock des Johannesbades abgehalten wurde. Aber wir beschlossen nach der 1. Pause wieder zu gehen (war zu trocken).

Aber die Aussicht hier im 10. Stock war beeindruckend.
   
Am Abend dann noch die wohl beste Nudelparty die es in der Marathonwelt gibt.

Im Restaurant der Johannesbad Therme bekommt man nicht nur 1a Qualität und 3 verschiedene Saucen präsentiert, sondern es darf nachgefasst werden so oft man möchte. Es gibt sogar noch Salat vom Buffet und ein Getränk gratis dazu.
   
Da unsere Unterkunft nur ca. 1,5 KM vom Start entfernt ist müssen wir uns in der Früh nicht sputen und können in aller Ruhe frühstücken.

Um 8:45 Uhr fahren wir zum Johannesbad und "drängen" uns mit den anderen in die Umkleiden, machen uns winterfertig und gehen raus zum Einlaufen.

Das Wetter wird immer ungemütlicher, mittlerweile hat sich der Regen in Schneeregen verwandelt, aber mit so etwas muss man Anfang Februar auch rechnen.
 
Nach kurzem Einlaufen ist dann der Startschuss für die 10 KM Läufer
an dem Petra,  Andreas, Attila, Carsten und Thomas teilnehmen.

Die Zeiten sind bei diesem super Event und bei der Jahreszeit nebensächlich.
Aber der Vollständigkeit halber:
Carsten 51:45
Thomas 54:27
Petra 54:57
Attila 54:57
Andreas 56:52
   
Leider gibt´s diesmal keine Einlauffotos da Stefan zur Zieleinlaufzeit auf seinen 2 "großen Runden" war.

Es sollte ein schöner "gmiatlicher" Marathon (der 15.) so knapp unter 4 Std. werden
Nach ca. 5 KM "hängte" ich mich an eine Gruppe des LC Bayern und hatte somit auf meinen beiden Runden, nette und gute Gesellschaft und so vergingen die 37 restlichen KM wie im Flug.
Die Strecke war (vor allem in der 1. Runde) ziemlich matschig was unsere Schuhe in nasse Kühlschränke verwandelte.

Aber in der 2. Runde wurde es dann (ein wenig) trockener.


2 KM vor dem Ziel musste ich mich
dann von meinen Begleitern trennen
denn sie wollten eine 3:56 laufen
(diese Zeit hatten sie bisher noch nicht),
aber ich wollte einen neuen pers. Streckenrekord und legte noch
einen Zahn zu und kam nach
3:53:05
ins Ziel.
Meine Begleiter mussten für ihre 3:56 vor dem Ziel zwar noch etwas "trödeln" aber kamen dann in "ihrer" 3:56 ins Ziel.

Gratulation an Bernhard für seinen
40. Marathon !!!

Aber das wirkliche Highlight kam dann danach.
ca. 35 Masseure warteten auf die geschundenen Läuferbeine und das ganz ohne Wartezeiten.

Dann noch ins warme Thermalwasser und somit gab´s auch bei diesem (meinem 4.) Thermenmarathon fast keinen Muskelkater oder Beschwerden.

Wir freuen uns schon auf 2010 dann gibts wieder ein
All-Inclusiv-Marathon-Wellness-Wochenende.
 

Strecke:
2 Runden durch ruhige (sehr ruhige) Dörfer und Felder.
Startgebühr:
27 € incl. schöner Glas-Medaille, Massage, Urkunde, Gratis Nudelparty incl. 2 Getränke
Sonstiges:
3 Gratis Eintrittskarten (1 Samstag und 2 Sonntag) fürs Johannesbad
Fazit:
Besser geht es nimmer, vor allem das Baden vor und nach dem Lauf sind ein Traum
Note:
1
Offizielle Seite:
www.thermen-marathon.de

--- zurück ---