Dorfner Stadtlauf 11.10.2009 (5 und 10 KM)

Bericht:

"Endlich 39"

Eigentlich wollte ich ja kein Risiko mehr eingehen und endlich wieder richtig gesund werden, da in 2 Wochen das große Finale (Venedig-Marathon) stattfindet.

Aber da Dorfen letztes Jahr so ein toller Lauf war, konnte ich einfach nicht wiederstehen.
So meldete ich dann auch meine Familie an und auch Andi und Thomas wollten wieder mit dabei sein.

Ich konnte es ja wieder gemütlich angehen.

"Dorfner Stadtlauf Fans"
d´Lang´s und d´Mayr´s

Zuerst waren die Bambinis dran und sie liefen eine kl. Runde (750m) um den Rathausplatz.

Andreas war "sauschnell" hatte aber große Konkurrenz .

Er sauste in nur 3:15 um die Runde war aber "nur" 16. von 40

Christian stand seinen großen Bruder in nichts nach und machte die letzten 200 Meter noch einen Schlußspurt gegen Papa. (Den er auch deutlich gewann) am Ende wurde er 34. (v. 40)
Über die großen Medaillen freute sich der LT Nachwuchs besonders.
Petra startete im Hobbylauf und lief fast neuen
5 KM Rekord, eine Sekunde fehlte am Ende auf ihre alte 5er Bestmarke, 23:44 zeigte die Uhr und das bedeutete Rang 5 in der Damenwertung, bei der es verständlicherweise auch keine AK Wertung gab.

Start / Ziel war direkt am Rathausplatz mitten in Dorfen, von dem hat man auch nur wenige Meter zum (am gleichen Tag stattfindenden) Gallimarkt, wo wir uns im Anschluss noch ein paar Leckereien gönnten.

Ein weiterer Vorteil an diesem Ort ist, dass sich hier sehr viele Zuschauer einfinden und die Läufer noch einmal richtig anfeuern.


Im Startblock und wegen der Wettkampfatmosphäre beschloss ich nun doch gas zu geben, um zu sehen was drinnen ist. Ich vermutete zwar dass ich nach 3KM einbrechen würde aber Hop oder Top.

Nach dem 1.KM ging es aus Dorfen raus, Richtung Isen wo uns nun 1,7KM der Wind voll entgegen wehte. Jeder versuchte nun einen Windschatten zu erhaschen, was aber nicht immer möglich war.
Dafür hieß es aber ab 2,7KM für 1,7KM Rückenwind!!!

Meine 5KM Durchgangszeit von 19:20 zeigte mir das heute die 40 fallen würde. Nun galt es nur noch meinen Verfolger (auch M30) abzuschütteln.
Doch statt zu kämpfen motivierten wir uns sogar gegenseitig noch und rannten gemeinsam dem Ziel entgegen, aber ca. 70 Meter vor dem Ziel musste ich dann abreißen lassen. Mein Helfer und Konkurrent hatte eindeutig die besseren Reserven.

Am Ende wäre sogar noch fast die 38:xx drinnen gewesen denn im Ziel zeigt meine Uhr nur 39:08 !!!
 

Andi quält sich auch wieder und läuft wieder fast die "alten Zeiten".
Er hatte im Bruder-Duell die Nase knapp vorn.
Und kommt in neuer "Jahresbestleistung" von 47:13 ins Ziel.
Für Thomas lief es großartig und er konnte sogar eine neue 10 KM Bestzeit (48:06) erlaufen!

Endlich auch mal wieder auf dem Stockerl !!!
Mit meinem "Helfer und Rivalen" auf der 1.

Immerhin war ich Gesamt 13. von 133 Startern und 2. von 9 in der AK M30.
   
Danach ging es ins Fitness-Studio (auch gleich um die Ecke) zum Duschen und in die Sauna.
Sogar einen leckeren Mineraldrink an der Bar bekam man noch spendiert!

Link zum letzjährigen Lauf:
Dorfen 2008

 

Strecke:
5 KM Runden,
Wendekurs, zuerst durch die Stadt dann Richtung Isen bis zum Wendepunkt und wieder zurück
Startgebühr:
Kinder 2 € und Erwachsene 7 € mit dabei schönes Baumwoll Shirt
Sonstiges:
"Preis Leistung Top"
Fazit:
Schnell, günstig, wir kommen wieder!
Note:
1
Offizielle Seite:
www.foerderkreis-dorfen.de

--- zurück ---