Junior Challenge Roth 09.07.2011


Bericht:


Für die ganze Familie

Mein größtes Glück in der Vorbereitung war, das meine Familie meinen Sport nicht nur "Akzeptiert" sondern ihn sogar selbst betreibt. Von daher bietet die Junior Challenge auch der Familie am Freitag und Samstag die Möglichkeit, das Rother Triathlonfieber Hautnah mitzuerleben.

Start und Zielgelände ist das Rother Freizeitbad, so werden auch die Wartezeiten durch die vielen Starts für die Kinder mehr als erträglich. Im Gegenteil unsere Jungs wollten selbst nach fast 6 Std. immer noch dort bleiben...

Da am Freitag eine Schulveranstaltung auf dem Programm stand konnten wir erst später losfahren, damit war für Petra die Teilnahme am Sprinttriathlon (Freitag 18:30 Uhr) nicht möglich, von daher musste sie sich mit dem Fitness-Triathlon am Samstag begnügen. Neben ihr hatten sich noch 20 weitere Damen der sehr kurzen Distanz (200m-10KM-2,5KM) gestellt.

Nervosität ist ja bekanntermaßen bei den Lang´s ein Fremdwort und so verpasste Petra locker einschwimmend um ca. 10 Sekunden den Start.

Aber auf den nur 200m Schwimmen fand sie dann nach 50m wieder halbwegs den Rhythmus.

Für die 200m benötigte sie 5:10 was den 11. Platz bedeutete.

Höchst motiviert rannte sie Richtung Rad.
Und mit einem wahnsinnigen Wechsel konnte sie schon ein paar Plätze gutmachen.
Auf dem Rad lieferte Petra eine enorme Leistung und benötigte nur 21:43 das war die 3. schnellste Radzeit und die brachte sie auf den 2. Damenplatz!

Nach dem Rad rannte sie wie von der Tarantel gestochen die ca. 2,5 KM und konnte mit ihrer 12:24 (3. Laufzeit) locker den 2. Platz verteidigen.
Ihr 39:17 brachten sie auf den 2. Platz und das bei  21 Damen! das kann sich sehen lassen.

Andreas der als einziger bereits seinen 2. Start in Roth vor sich hatte, mit Chally dem Maskottchen.
Andreas Ziele waren es (Aufgrund der starken Konkurrenz von 23 Starter) nicht Letzter werden und seine Vorjahreszeit von 17:52 zu toppen.
Nach den 100m Schwimmen (3:02) musste er als einziger "Nicht-Tri-Suit-Träger" erst mal in sein T-Shirt zwängen das brachte ihn auf den 18. Platz

Lachend lief er aus dem Wechselzelt Richtung Rad.
Schnell aufs Rad und losgehts auf die ca. 2,5KM Radstrecke.

9:51 brauchte er für den Radsplit, immer noch lachend (19. Radzeit)
Ebenfalls die 19. Laufzeit (3:19) brachte ihn auf den 19. Gesamtplatz mit 16:08 somit beide Ziele erfüllt!!!

19. von 23 und über eine Minute verbessert!

Und das mit einem "Dauergrinsen"

Sogar bei den Bambinis (bis 2004) waren fast nur professionell ausgerüstete Athleten.

Christian war auch total entspannt und freute sich auf den Start.
Er ist (für seine Verhältnisse) super geschwommen und kam im Mittelfeld zum Wechselzelt.

Da auch er ein T-Shirt (sogar mit Startnummer) anziehen musste, verlor er gehörig Zeit gegenüber den "Tri-Suit-Kindern" aber er konnte wieder etwas Rauslaufen.
Unter einem RIESEN Beifall kam er SEHR STOLZ und Glücklich ins Ziel.

Die 3 stolzen Finisher der Junior Challenge.

Für den Bericht von 2010 bitte hier klicken!


WEITER GEHT´S HIER MIT MEINER CHALLENGE
 
Strecke:
Schwimmen: im Schwimmbad
Rad: Durch die Rother Innenstadt
Laufen: Runde um das Schwimmbad
 
Startgebühr:
18-23 €
 
Fazit:
Große Wettkampfatmosphäre für die Stars von Morgen!
 
Note:
1
 
Offizielle Seite:
www.junior-challenge-roth.de
 

--- zurück ---