Bad Endorf Triathlon (0,4KM - 20KM - 5KM)


Bericht:


Bad Endorf - Triathlon

Der Einstieg in die neue Starke-Triathlon-Trophy (frühere Stadler-Trophy) fand in Bad Endorf statt.

Für Petra und mich war es sogar der Einstand in die Triathlon Welt, dementsprechend nervös waren wir, während meine größte (und einzige) Sorge dem Schwimmen galt, hatte Petra Angst Letzte zu werden.

Die "alten Hasen" Andrea und die beiden Michael´s blickten dem Start um 16 Uhr am Pelhamer See schon um einiges entspannter entgegen.

Gruppenfoto
Michael, Michi, Andrea und Petra
(ohne mich, ich war "Testschwimmen" und stellte fest, dass es mir einiges an "Unbehagen" bereitete bei ca. 50cm "Unterwassersicht" zu schwimmen)
Punkt 16 Uhr ging es dann los und meine
ca. 120 Trainingskilometer als "Beckenrandschwimmer" brachten mir nun gar nichts mehr, Technik und Gleiten waren nicht mehr vorhanden nur noch paddeln und "überleben" war die Devise. Aber nach ca. der Hälfte gewöhnte ich mich daran und ich versuchte wenigstens ein bisschen auf die Technik zu achten.

Die "Hamm´s" waren erwartungsgemäß die ersten der LT-Starter die aus dem Wasser kamen, netterweise bekamen wir alle Hilfe beim Ausstieg.

Michael B. und ich gingen fast zeitgleich aus dem Wasser und Petra als 161. und somit als Viert-letzte. Da ist noch Potential vorhanden ;-)

Die 4. Disziplin beim Triathlon heißt ja Wechseln und wie sich rausstellte war das meine Schwächste.
Aus dem Neo nicht rausgekommen, Radschuhe nicht aufbekommen, ....

Nach gefühlten 5 Minuten ging es dann auf die Radstrecke.
Michi konnte seinen Vorsprung mit schnellster LT Radzeit auf dem bergigen Kurs weiter ausbauen.

Nach "Wechsel-Problemen", blöd angestellt beim Aufsteigen und dabei von meinen Kindern fotografiert.
Derweil drehte Andrea schon ihre 2 Runden (Wendepunktstrecke) auf dem Rad.

Andrea ist der Beweis dafür, dass auch mit einem "routiniertem" Rad schnelle Zeiten gefahren werden können.

Von Michael gibt es leider kein Foto,

Petra konnte nun nach dem ungeliebten Schwimmen die Verfolgung auf dem Rad aufnehmen.
Während wir noch alle auf der Radstrecke waren, ging es für Michi schon zum Laufen.

Aber die ersten 3 KM der schönen und abwechslungsreichen Strecke liefen für ihn nicht optimal, was wohl an der langen Verletzungsphase lag.

Nach erneuten Dummheiten beim Wechseln
(z.B. mit Helm losgelaufen) ging es dann endlich zu "meiner" Disziplin.

Das Laufen machte richtig Spaß und ich konnte einige Plätze gut machen.

Andrea und Michael legten noch eine ordentliche Laufzeit nach und kamen im Abstand von nur
44 Sekunden ins Ziel.
Die Disziplinen wurden für Petra immer besser und sie machte ordentlich Plätze gut.

Bei der anschließenden Siegerehrung, konnten wir die "Tanks" wieder auffüllen und wir ließen es uns gut gehen.
Andrea erreichte mit ihrer hervorragenden Zeit von 1:17:22 den 12. Damenrang und 3. Platz in ihrer AK-TW40.
Michi (schnellster LT Starter) machte es noch besser, er belegte in 1:11:26 den 48. Herrenplatz und den 1. Platz der AK-TM55.

Für den Rest ging es (natürlich) nicht auf´s Stockerl aber alle durften mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein.

Hier im Einzelnen:
Michi    - 1:11:26 - 48. Herrenplatz v. 122. - AK-TM55 - 01. von 07 (7:20 - 40:48 - 23:17)
Stefan   - 1:12:52 - 54. Herrenplatz v. 122. - AK-TM30 - 08. von 18 (9:19 - 42:07 - 21:25)
Andrea  - 1:17:22 - 12. Damenplatz v. 041 - AK-TW40 - 03. von 10 (8:55 - 42:47 -25:38)
Michael - 1:18:06 - 86. Herrenplatz v. 122. - AK-TM30 - 12. von 18 (9:18 - 43:45 - 25:02)
Petra   -  1:28:51 - 32. Damenplatz v. 041 - AK-TW30 - 04. von 05 (13:36 - 47:50 - 27:24)

 
Strecke:
Schwimmen: Dreieckskurs - 400m - Pelhamer See
Rad: Bergige Wendestrecke 2 Runden - 20KM
Laufen: Abwechslungsreiche Runde (einzelne KM waren ausgeschildert)
 
Startgebühr:
18€ incl. Funktionsshirt und gutem Zielbuffett (Obst, Kuchen)
 
Fazit:
Super Triathlon, toll organisiert
 
Note:
1
 
Offizielle Seite:
http://www.bt-endorf.de

--- zurück ---